Veröffentlicht am

„NPD-Verbot“ – „Braune Armee Fraktion“ – „Rechter Terror“

Das sind nur einige Schlagworte, die aktuell durch die Presse gehen und uns zornig, traurig oder ängstlich werden lassen. Besorgnis, Unverständnis oder Wut sind Reaktionen, die geteilt und ausgetauscht werden können, die Erklärungen verlangen oder Fragen in den Raum stellen.

Wir wollen dem Gelegenheit geben und miteinander über diese Ereignisse und Entwicklungen sprechen. Wir wollen uns über Argumente zum NPD-Verbot austauschen und uns informieren, damit wir aufstehen und noch mehr als „NEIN!“ zu Rassismus, Chauvinismus und Menschenhass sagen können.

Am 18. Dezember 2011 ab 11:00 Uhr treffen wir uns in der Geschäftsstelle der AWO in Wandsbek und werden in gewohnter Jugendwerks-Manier in gemischter Runde mit viel, wenig, gar keinem, halben oder dreiviertel Vorwissen und Kenntnissen laut und leise diskutieren und uns informieren.

Jede Jugendwerklerin, jeder Jugendwerkler ist herzlich willkommen!

Bitte meldet Euch bis zum 15.12.2011 dazu an unter: jugendwerk@awo-hamburg.de oder 04041402362

Bis dahin solidarische Grüße

Euer Jugendwerk

Schreibe einen Kommentar