Veröffentlicht am

Ankunft Österreich-Fahrt

Die Ferienfahrt ins Defereggenthal neigt sich dem Ende zu. Alle sind Wohlauf und würden am liebsten noch eine weitere Woche in Österreich verbringen!

Der Reisebus wird voraussichtlich um 08:30 in Österreich aufbrechen, sodass wir nach ca. 14-stündiger Fahrt Team und Teilnehmende gegen 22:00 Uhr in der Witthöfftstraße begrüßen können.

Bei Änderungen der Ankunftszeit gibt’s hier ab 19:00 Uhr regelmäßige Updates!

Gute Fahrt! Wir freuen uns auf euch!

Veröffentlicht am

Neues aus Spanien

Gestern erreichten mich kurze Gruesse aus Spanien – alles ist gut! Die Sonne scheint ohne Unterbrechung, die Stimmung ist super und Teamende sowie Teilnehmende haben viel Spass beim Relaxen am Strand oder bei den vielen Aktionen. Nun freuen sich alle auf das heutige Bergfest! Wenn es wieder Neues gibt, lest ihr es hier zuerst!

Veröffentlicht am

Spanien-Fahrt gut in Pineda de Mar angekommen

Nach langer Fahrt sind Team und Teilnehmende gut und sicher heute Morgen um 9:00 Uhr in Pineda de Mar angekommen und entspannen gerade ein wenig am Strand bevor dann Zelte bezogen und die unmittelbare Umgebung erkundet wird. Die Sonne scheint und die Stimmung ist gut, somit stehen also zwei Wochen Ferienfahrt voller Spaß, Aktionen und Entspannung nichts mehr im Weg.

Veröffentlicht am

Ferienfahrten günstiger!

Es sind noch ein paar Plätze auf unseren Ferienfahrten in diesem Sommer frei! 

Ab dem 11. Juli 2017 gelten für die verbleibenden Ferienfahrt-Plätze ermäßigte Preise:

Kleine Fahrt
420€  jetzt: 250€*

Mittlere Fahrt
535€ jetzt: 320€*

Große Fahrt 
585€ jetzt: 350€*

Mehr Infos zu den Ferienfahrten findet ihr hier.


*Es handelt sich bei den Preisen um ein einmaliges Angebot, welches ausschließlich für die verbleibenden Plätze gilt. Die Preise für die bezuschussten Plätze bleiben hiervon unberührt. Die Vergünstigung kann nicht rückwirkend geltend gemacht werden. Das Angebot gilt solange es Plätze auf der jeweiligen Fahrt gibt. 

Veröffentlicht am

G20 Protestwelle

Anfang Juli treffen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammen. In Zeiten von zunehmendem Nationalismus ist internationale Kooperation dringend nötig, um Hungersnöte, Ungleichheit, Klimawandel, Kriege und Vertreibungen zu bekämpfen. Doch die bisherige neoliberale Politik der G20 ignoriert diese globalen Probleme und liefert keine Lösungen.

Zwei Monate vor der Bundestagswahl fordern wir einen Politikwechsel. Deshalb lassen wir in der Hansestadt Hamburg zu Lande und zu Wasser drei Protestwellen von zehntausenden Menschen entstehen.

Wir rufen nun DICH auf am Sonntag, den 2. Juli, zur Protestwelle nach Hamburg zu kommen.

Kurz vor dem G20-Gipfel liegt es wieder an DIR, auf die Straße oder auf’s Wasser zu gehen und  für eine Demokratie zu kämpfen, in der das gute und schöne Leben nicht nur eine Floskel ist.

Gemeinsam fordern wir:

Gerechten Welthandel schaffen – Klima retten – Soziale Ungleichheit bekämpfen – Demokratie stärken und leben – Hungersnöte bekämpfen – Kriege und Vertreibungen bekämpfen

Wir fordern, dass die Politik eine Globalisierung im Sinne aller Bürger*innen gestaltet.


 

Mehr Infos zum offiziellen Aufruf gibt es unter www.g20-protestwelle.de. Das Jugendwerk Hamburg wird auf der Demonstration präsent sein – wenn Du gerne mit uns gemeinsam protestieren willst, melde dich doch gerne bei dem*der Jugendwerker*in deines Vertrauens oder schreib uns eine Mail an jugendwerk@awo-hamburg.de!

 


G20-Protestwelle, wir waren dabei! Hier der Facebook-Beitrag mit Fotos der Demonstration.

Veröffentlicht am

Das war das Vorbereitungsseminar 2017!

Vergangenes Wochenende fand in Haus Warwisch an der Elbe das Vorbereitungsseminar für die Ferienfahrten 2017 statt. Die Ferienfahrten-Teams haben sich dabei intensiv und konzentriert mit der Planung der Fahrten beschäftigen können. In der Teamzeit wurde an Mottos und Themen gefeilt, in gemeinsamen Einheiten pädagogische Basics aufgefrischt und das souveräne Reagieren auf schwierige Situationen die auf Ferienfahrten eintreten können in Rollenspielen geprobt. Natürlich durften eine Menge Hallo Wachs nicht fehlen und auch das abendliche Beisammensitzen ist nicht zu kurz gekommen.

Die Teams sind unglaublich motiviert und heiß auf den Sommer: Die Ferienfahrten können kommen!

Veröffentlicht am

Bundesjugendwerkstreffen 2017

Am langen Wochenende zog es 12 Jugendwerker*innen aus Hamburg zum Bundesjugendwerkstreffen nach Hiddenhausen in die Wasserburg.

Neben verschiedensten Workshops zu aktuellen Themen ging es natürlich auch um Austausch der Jugendwerker*innen aus ganz Deutschland.
Tolle Diskussionen wurden geführt, neue Ideen auf den Tisch gebracht und das sonnige Wetter perfekt ausgenutzt.

Vielen Dank an das Jugendwerk OWL für die tollen Tage, wir kommen wieder keine Frage!

 

Veröffentlicht am

Barmbek bleibt bunt!

Heute schlossen wir uns vielen Barmbeker*innen an und zogen gegen den Naziladen „Nordic Company“ auf die Straße.
Mit vielen tollen Menschen zeigten wir wie viel Platz in der Fuhle für Rassist*innen ist, nämlich keiner!

Barmbek bleibt bunt! Die Fuhle bleibt bunt! Wir bleiben bunt!

 

Veröffentlicht am

Fahrt nach Österreich: 12-17 Jahre!?

Kurzfassung:
– Aufgrund der geringen Anmeldezahlen für die Mittlere Ferienfahrt haben wir am 16.05.2017 auf unserer    Vorstandssitzung beschlossen die Fahrt auch für ältere Jugendliche bis 17 Jahre zu öffnen. 
– Bezuschusste Plätze für die Große Fahrt bereits voll. Für die mittlere Fahrt stehen noch welche zur Verfügung.

 

Leider gibt es in diesem Jahr nur sehr wenige Anmeldungen für die Mittlere Ferienfahrt, die Große Fahrt hingegen ist schon fast voll, es gibt bereits keine bezuschussten Plätze mehr. Alle unsere Ferienfahrten haben eine Mindestteilnehmenden-Anzahl (i.d.R. 20 TN), die erfüllt sein muss damit Fahrt starten kann. Diese Mindestanzahl wird aller Voraussicht nach bei der mittleren Fahrt nicht erfüllt werden. Wir mussten also eine Lösung finden, mit der alle drei Ferienfahrten stattfinden können und niemand der*die sich angemeldet hat die Sommerferien zuhause bleiben muss! Auf der Vorstandssitzung am 16.05.2017 haben der Vorstand des Jugendwerks Hamburg gemeinsam mit den aktiven Mitgliedern also beschlossen die mittlere Ferienfahrt 2017 auch für Jugendliche bis 17 Jahre zu öffnen.

Wir sind der Meinung, dass Menschen egal welchen Alters von- und miteinander lernen und gemeinsam Spaß haben können. Übrigens waren die 12-14 jährigen bereits 2015 gemeinsam mit den 15-17 jährigen im Defereggental in Österreich, sogar im selben Haus!

Bei Fragen oder Anmeldungen meldet euch gerne während der Bürozeiten telefonisch oder per Mail!
Alle bereits angemeldeten Teilnehmenden der Mittleren Fahrt, sowie alle Anmeldungen zur Großen Fahrt die auf einen Zuschussplatz warten werden von uns in den nächsten Tagen kontaktiert.