Geschrieben am

Neue-Leute-Treffen im November

Das Landesjugendwerk der AWO Hamburg lädt ein, zum Neue-Leute-Treffen!

Wer kann kommen?: Alle Interessierten, die mal einen Blick in’s Hamburger Jugendwerk werfen (und vielleicht ja sogar aktiv werden) wollen!

Was wird passieren?: Wir möchten euch das Jugendwerk ein bisschen näher bringen. Was machen wir eigentlich so neben den Ferienfahrten, was für Möglichkeiten gibt es mitzumachen? Vor allem aber wollen wir das rüber bringen was so schwer aus dritter Hand zu begreifen ist: DEN SPIRIT, DAS FEELING – das, was unser Jugendwerk ausmacht!

Es ist eine tolle Erfahrung Teil dieser Gemeinschaft zu sein, und wir möchten euch dies näher bringen. Frei nach dem Motto: Tu Gutes und sprich darüber!

 

18.11.2017 (ein Samstag)
um 18:30 Uhr
in der Geschäftsstelle der AWO Hamburg (Witthöfftstraße 5-7)

 

Länge der Veranstaltung: circa 1 ½ Stunden.
Und danach? Anschließend gibt es die Möglichkeit bei einer gemeinsamen Aktion und Getränken mit neuen und alten Jugendwerker*innen in’s Gespräch zu kommen, sich weiter kennenzulernen oder einfach den Abend ausklingen zu lassen.

Lust bekommen? Meldet euch gerne unter jugendwerk@awo-hamburg.de wenn ihr kommen wollt (Anmeldung ist keine Pflicht, aber wir können dann besser planen :-) ).

Sei dabei – sei politisch. jung. kreativ.

Geschrieben am

JGL-Schulung für junge Menschen mit Fluchthintergrund

Das Landesjugendwerk der AWO Hamburg ist ein eigenständiger und rein ehrenamtlicher Verband der Kinder- und Jugendarbeit. Seit über 20 Jahren veranstalten wir Ferienfahrten, mischen uns in politische Diskussionen ein und beziehen dabei Stellung für die Interessen von Kindern und Jugendlichen.
Als Kinder- und Jugendverband erfüllen wir einen eigenständigen Bildungs- und Sozialisationsauftrag. Wir bilden außerdem unsere ehrenamtlichen Mitglieder aus und qualifizieren sie, dies geschieht z.B. bei der Jugendgruppenleiter*innen-Schulung (JGL). Diese Schulung ist eine wichtige Grundlage der Jugend und Verbandsarbeit in Deutschland und legitimiert die Absolvent*innen zur Leitung von Jugendgruppen und versetzt sie in die Lage, Projekte in verschiedensten Kinder- und Jugendverbänden durchzuführen und dort aktiv mitzuarbeiten.

Aus unserer Kooperation mit dem AWO Landesverband Hamburg und der AWO Erstaufnahme-Einrichtung in Meiendorf entstand vor einiger Zeit unser Arbeitskreis (AK) Refugees. Mit Unterstützung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg, dem Bezirksamt Wandsbek und dem AWO Landesverband wird es im diesem Jahr eine weitere JGL-Schulung vom Jugendwerk geben. Diese Schulung richtet sich hauptsächlich (aber nicht ausschließlich) an junge Menschen mit Fluchthintergrund.

Mehr Informationen findet Ihr hier: JGL-Schulung für Menschen mit Fluchthintergrund

 

Geschrieben am

G20 Protestwelle

Anfang Juli treffen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zum G20-Gipfel zusammen. In Zeiten von zunehmendem Nationalismus ist internationale Kooperation dringend nötig, um Hungersnöte, Ungleichheit, Klimawandel, Kriege und Vertreibungen zu bekämpfen. Doch die bisherige neoliberale Politik der G20 ignoriert diese globalen Probleme und liefert keine Lösungen.

Zwei Monate vor der Bundestagswahl fordern wir einen Politikwechsel. Deshalb lassen wir in der Hansestadt Hamburg zu Lande und zu Wasser drei Protestwellen von zehntausenden Menschen entstehen.

Wir rufen nun DICH auf am Sonntag, den 2. Juli, zur Protestwelle nach Hamburg zu kommen.

Kurz vor dem G20-Gipfel liegt es wieder an DIR, auf die Straße oder auf’s Wasser zu gehen und  für eine Demokratie zu kämpfen, in der das gute und schöne Leben nicht nur eine Floskel ist.

Gemeinsam fordern wir:

Gerechten Welthandel schaffen – Klima retten – Soziale Ungleichheit bekämpfen – Demokratie stärken und leben – Hungersnöte bekämpfen – Kriege und Vertreibungen bekämpfen

Wir fordern, dass die Politik eine Globalisierung im Sinne aller Bürger*innen gestaltet.


 

Mehr Infos zum offiziellen Aufruf gibt es unter www.g20-protestwelle.de. Das Jugendwerk Hamburg wird auf der Demonstration präsent sein – wenn Du gerne mit uns gemeinsam protestieren willst, melde dich doch gerne bei dem*der Jugendwerker*in deines Vertrauens oder schreib uns eine Mail an jugendwerk@awo-hamburg.de!

 


G20-Protestwelle, wir waren dabei! Hier der Facebook-Beitrag mit Fotos der Demonstration.

Geschrieben am

Das war das Vorbereitungsseminar 2017!

Vergangenes Wochenende fand in Haus Warwisch an der Elbe das Vorbereitungsseminar für die Ferienfahrten 2017 statt. Die Ferienfahrten-Teams haben sich dabei intensiv und konzentriert mit der Planung der Fahrten beschäftigen können. In der Teamzeit wurde an Mottos und Themen gefeilt, in gemeinsamen Einheiten pädagogische Basics aufgefrischt und das souveräne Reagieren auf schwierige Situationen die auf Ferienfahrten eintreten können in Rollenspielen geprobt. Natürlich durften eine Menge Hallo Wachs nicht fehlen und auch das abendliche Beisammensitzen ist nicht zu kurz gekommen.

Die Teams sind unglaublich motiviert und heiß auf den Sommer: Die Ferienfahrten können kommen!

Geschrieben am

AiO Wochenende 2017 in Warwisch

Für die Ausbildung / Fortbildung unserer Teamer*innen fand am vergangenen Wochenende unser „All in One“ – Wochenende statt.

Da dieses Jahr viele neue Teamer*innen auf Ferienfahrt fahren wurde der Fokus auf das Thema Pädagogik gelegt. Unter dem Motto Sherlock Holmes haben Annka und Anton ein tolles Seminar gehalten und verschiedenste Situationen & Modelle behandelt.

Die Teamer*innen freuen sich schon auf das Vorbereitungsseminar mit einem genauso tollem Motto, vielen Dank!

 

Geschrieben am

Besuch aus dem JW-Unterfranken

An diesem Wochenende haben wir Besuch aus dem Jugendwerk Unterfranken bekommen.

Zusammen haben wir ein tolles Wochenende gestaltet, welches dem Thema „Alltagsrassismus“ unterstand.
Neben der Seminararbeit im Jugendwerk mit verschiedensten Methoden steht natürlich auch der Austausch der Jugendwerker*innen im Vordergrund. Bei wundervollem Wetter genossen wir den nordischen Flair und hatten eine tolle Zeit.

Bis zum nächsten mal!

 

Geschrieben am

Das war die JGL-Schulung 2017!

Mit einem intensiven und spannenden dritten Teil ging letztes Wochenende die Jugendgruppenleiter*innen-Schulung im Schullandheim Hoisdorf zu Ende. Bei leckerer Verpflegung und dem berüchtigten „JW-Feeling“ wurde konzentriert an Themen der vorrangegangenen Seminarteile angeknpüft und weitergearbeitet.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Teilnehmenden bei Projekten oder Ferienfahrten im Jugendwerk und gratulieren an dieser Stelle nochmal allen jungen und aktiven Menschen die sich dieses Jahr in das „Abenteuer Jugendgruppenleitung“ geworfen haben. Yeah!

Geschrieben am

JGL-Schulung 2017: Take One!

JUNG, KREATIV UND POLITISCH ging es am ersten Wochenende unserer Jugendgruppenleiter*in- Schulung zu.
Neben der Theorien von Gruppenphasen, Partizipation, Bedürfnissen, TZI usw. und dem durchführen von verschiedenen Methoden und Warming-ups, hatten wir schöne Abende mit einer richtig guten Gruppenstimmung!

Auf unsere zukünftigen Teamer*innen und weitere schöne Wochenenden!

Geschrieben am

Neue Leute Treffen 21.01.2017

Das Landesjugendwerk der AWO Hamburg lädt DICH ganz herzlich ein, zum Neue-Leute-Treffen 2017!

Auf diesem Treffen erfährst du alles wesentliche über das Jugendwerk und vor allem über die Ferienfahrten!
Wo geht es hin? Wann ist welche Fahrt? Was sind Vor- und Nachteile von kleiner (7-11 Jahre), mittlerer (12-14 J.) oder großer (15-17 J.) Fahrt? Was für Vorraussetzungen gibt es, was bringt mir so eine Ferienfahrt?

Im Fokus steht natürlich auch das gegenseitige kennenlernen! Wer sind diese Menschen da im Jugendwerk, wer wären die Menschen die mit mir auf Fahrt fahren?

Im Anschluss an das Treffen kann der Abend bei lustigen, skurrilen und spannenden Ferienfahrten-Geschichten gemeinsam ausklingen, gerne bei einem Kaltgetränk in einer Lokalität in der Nähe ;)

Wir freuen uns auf DICH!
Kurz und Knackig:
Wo?
Geschäftsstelle der AWO Hamburg
Witthöfftstr. 5-7
22041 Hamburg
3. Stock

Wann?
Samstag, der 21. Januar 2017
um 16:00 Uhr