Posted on

Europa geht wählen!

Am 26. Mai können wir in der Europäischen Union (EU) das Europäische Parlament wählen. Für ca. 500 Millionen Menschen die in Europa leben und die ganze Welt ist die kommende Wahl entscheidend: Wir müssen dafür sorgen, dass wir in der EU von Menschen vertreten werden, die dafür sorgen, dass wir und kommende Generationen noch auf diesem Planeten leben können. Wir müssen dafür sorgen, dass bei immer erschreckender wachsenden Macht von Großkonzernen die Menschen nicht vergessen werden. Und wir müssen dafür sorgen, dass rechte, „nationalkonservative“, völkisch-rassistische und menschenfeindliche Parteien und Bewegungen nicht noch mehr Macht bekommen als sie ohnehin schon in nationalen Regierungen haben.

Unser Herz schlägt europäisch!

Die AWO hat im Vorfeld der kommenden Europwahlen die Aktion Mein Herz schlägt europäisch gestartet. Gerne wollen wir als Hamburger Jugendwerk uns daran beteiligen und damit alle jungen Menschen auffordern am Sonntag wählen zu gehen. Gegen rechtsnationales Gedankengut und gegen die Gleichgültigkeit. Für ein Europa ohne Grenzen, für internationale Solidarität und Menschlichkeit.

Du möchtest auch ein solches Statement veröffentlichen? Dann lade dir hier das Plakat herunter.

Wenn du noch nicht weißt welcher Partei oder welchen Kandidat*innen du deine Stimme geben möchtest, dann informiere dich, z.B. bei der Bundeszentrale für politische Bildung (die Macher*innen des Wahl-O-Mat).
Spannend: Bei der Europwahl gilt nicht wie bei Wahlen in Deutschland üblich die 5%-Sperrklausel. Das heißt, dass auch kleine Parteien Chancen haben dich mit Sitzen im Parlament zu vertreten!

Und übrigens: Bezirkswahlen in Hamburg am 26. Mai

Am Sonntag, den 26. Mai finden übrigens zeitgleich zur Europawahl die Bezirkswahlen in Hamburg statt. Demokratie lebt von Engagement auf allen Ebenen – und Europa fängt in deinem Viertel an! Also gilt auch hier: wählen gehen, sich einmischen, für das Gute und Schöne Leben für Alle kämpfen!