Posted on

JGL-Schulung im November

Im November veranstalten wir eine weitere Jugendgruppenleiter*innen-Schulung – in diesem Fall richtet sich die Schulung vor allem Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, es sind aber natürlich alle interessierten Menschen zwischen 16-30 Jahren willkommen!

Die JGL-MF

Die Jugendgruppenleiter*innen-Schulung richtet sich an Menschen von 16 bis 30 Jahren, die Interesse an der ehrenamtlichen Verbandsarbeit mit Kindern und Jugendlichen haben oder im pädagogischen / Sozialen Berufen arbeiten möchten.
Ziel des Landesjugendwerks ist es, junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund in den aktiven Verbandsalltag aufzunehmen und diese für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu Qualifizieren.
Das Landesjugendwerk der AWO freut sich über jedes neue Mitglied!

Um an der Schulung Teilzunehmen ist es nicht notwendig geflüchtet zu sein, sie richtet sich aber hauptsächlich an Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund. 

Die Schulung soll der Integration dienen, daher ist jede*r willkommen egal wie lange er*sie schon in Deutschland lebt. Ein gewisses Sprachniveau ist jedoch unumgänglich (min. A 2).

Zahlen, Daten, Anmeldung

  • Kosten: 15€ Teilnehmer*innenbeitrag
    (Sollte es Personen nicht möglich sein, den Teilnehmer*inbeitrag aufzubringen, so ist auch eine kostenlose Teilnahme möglich!)
  • Zeitraum:      Die Schulung findet an zwei Wochenenden statt.

                        23.- 25. November 2018 (mit Übernachtung)  und

                        07.- 09. Dezember 2018 (ohne Übernachtung)

  • Inhalte:
    • Grundlagen der Pädagogik
    • Projektmanagement
    • Methodisches Arbeiten an Aktionsplänen
    • Rechtliche Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit.
  • Anmeldung: Flyer und Anmeldung herunterladen (PDF)
    Die Anmeldung könnt ihr uns per Mail jugendwerk@awo-hamburg.de oder Post Landesjugendwerk, Witthöfftstraße 5-7, 22041 Hamburg zukommen lassen.

Mehr Infos zur JGL-Schulung findest du hier: JGL-Schulungen beim Jugendwerk.