Geschrieben am

One Billion Rising – natürlich mit dem Jugendwerk!

One Billion Rising –  das ist der Titel einer weltweiten Kampagne vor allem gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Denn leider ist nicht nur die fehlende Gleichberechtigung aller Geschlechter ein globales Problem. Viele Frauen und Mädchen sehen sich im Alltag Gewalt, sexueller Belästigung und mehr ausgesetzt, laut Statistiken jede dritte Frau – das sind eine Milliarde weltweit.

Jedes Jahr am 14. Februar fordert die Kampagne deshalb alle Menschen auf, tanzend auf diese Misstände hinzuweisen:

Ein globaler Streik. Eine Einladung zum Tanz. Ein Akt weltweiter Solidarität, eine Demonstration der Gemeinsamkeit, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen … und zu zeigen, wie viele wir sind. Eine Verweigerung dessen, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als gegeben hinnehmen zu müssen.

Wir als Jugendwerk stehen mit unseren Werten selbstverstänldich für ein Ende der Diskriminierung und Gewalt aller Menschen – auch aufgrund ihres Geschlechts. Deshalb haben wir uns dieses Jahr natürlich am Aufruf zum demonstrativen tanzen in Hamburg beteiligt!

Weitere Infos zur Kampagne findet ihr unter www.onebillionrising.de.